Blog

Schnelle Energie nach dem Sport: 3 Snacks mit Mānuka Honig

Schnelle Energie nach dem Sport: 3 Snacks mit Mānuka Honig

Sich auszupowern, tut so richtig gut und bringt mit der Zeit auch den gewünschten sicht- und fühlbaren Effekt. Nicht zu vernachlässigen ist dabei die Regeneration. Für Sportler ist eine optimale Regenerationsphase entscheidend für die weitere Leistungsfähigkeit. Neben einer schnellen Erholung zwischen kurz aufeinanderfolgenden Trainingseinheiten oder im Rahmen mehrerer Durchgänge während eines Wettkampfes spielt die langfristige Muskelregeneration eine Rolle, denn die Trainingsbelastung führt zu Schäden in der Muskulatur.

Trainieren und ernähren wie ein Profi

Die Ernährung ist nach körperlicher Belastung ein wichtiger mitbestimmender Faktor für die anschließende Leistungsfähigkeit, denn über die Nahrung werden die durch das Training verbrauchten Stoffe (Flüssigkeit, Energie und Nährstoffe) wieder zugeführt. Eine ausgewogene bedarfsangepasste Ernährung mit der
Auswahl natürlicher Lebensmittel stellt die Grundvoraussetzung für eine optimale Regeneration. 
 
Für die bestmögliche Regeneration der Muskulatur und das maximale Muskelwachstum sind direkt nach dem Training schnell verfügbare Kohlenhydrate wie Mānuka Honig von Mānuka Health – in Verbindung mit hochwertigem Protein konsumiert – ideal. Am besten kann der Körper die Nährstoffe innerhalb von 30 bis
60 Minuten nach dem Training verwerten.


Tipps vom Performance-Food-Coach

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist Mānuka Health führend in der Mānuka-Honig-Forschung, weshalb Mānuka Health auch die Trustbrand vieler Spitzensportler ist. Aus den Ernährungsplänen der meisten Leistungssportler ist Mānuka Honig nicht mehr wegzudenken – auch nicht beim Thema Regeneration. Auch Marcus Schall, Performance-Food-Coach des deutschen Olympia-Achter-Ruderteams und erfolgreicher Buchautor von „SuperGoodFood - Glücksrezepte für mehr Power“, setzt auf den besonderen Honig in der Regeneration.  Der erfahrene Ernährungscoach hat in Kooperation mit Mānuka Health drei Rezepte mit dem schnellen Energiespender Mānuka Honig MGO 250+ für den schnellen Neustart entwickelt. 

 

Drei Rezepte zur schnellen Regeneration:

Erdnussbutter-Eiweißshake mit Banane und Mānuka Honig

ErdnussbutterEiweißshake
Zutaten:
  • 150 ml Reismilch  
  • 75 g Erdnussbutter  
  • 1 gefrorene Banane  
  • 1 TL Mānuka Honig MGO 250+

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen geeigneten Standmixer geben und für ca. 30
bis 40 Sekunden auf hoher Stufe pürieren.

Green Recovery Bowl mit Mānuka Honig

Green Recovery Bowl
Zutaten für 2 Portionen:
  • 3 Hände voll Baby-Spinat
  • 50 g Magerquark
  • 1 gefrorene Banane
  • 1 TL Weizengraspulver
  • ½ Avocado
  • 3 Stängel Basilikum  
  • 2 Datteln
  • 1 EL Mānuka Honig MGO 250+


Topping:  
grüne Äpfel, Kokosflocken, Pistazien

Zubereitung:
Den Spinat waschen. Mit dem Quark, der Banane, Weizengraspulver, Avocado, Basilikum, Datteln und Mānuka Honig in einen Mixer geben und zu einem dickflüssigen Smoothie mixen. Auf zwei Schüsseln aufteilen und mit Apfelscheiben, Pistazien und Kokosflocken toppen.
 

Recovery-Mineralizer-Shake mit Mānuka

Recovery Shake
Zutaten für eine Portion:

  • 200 ml Kokoswasser
  • 150 ml Reismilch
  • 1,5  gefrorene Bananen
  • 100 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • 4 Datteln ohne Stein
  • 2 TL Mānuka Honig MGO 250+
  • 1 Prise Himalayasalz oder Keltisches Meersalz  


Zubereitung:
Alle Zutaten in einen geeigneten Standmixer geben und für ca. 30 bis 40 Sekunden auf hoher Stufe pürieren.

Stichworte