Blog

Beine rasieren: Tipps für gereizte Haut nach der Rasur

Beine rasieren: Tipps für gereizte Haut nach der Rasur

Warme Temperaturen, Sommersonne, kurze Hosen und Kleider. Insbesondere im Sommer rasieren wir unsere Beine häufiger als zu anderen Jahreszeiten. Dies kann die Haut sehr beanspruchen und zu gereizter Haut nach dem Rasieren führen, da die Rasur die oberste Schicht der Haut entfernt und die Haut dadurch empfindlicher wird.

Mögliche Folgen gereizter Haut nach dem Rasieren der Beine:

  1. Rötung: Die Haut kann nach dem Rasieren gerötet sein, da die Rasur die oberste Schicht der Haut reizt und die Durchblutung erhöht.
  2. Juckreiz: Gereizte Haut kann zu Juckreiz führen, da die Rasur die Haut austrocknet und irritiert.
  3. Trockenheit: Nach dem Rasieren können die Beine trocken und schuppig werden, da die Rasur die natürlichen Öle der Haut entfernt.
  4. Brennen: Gereizte Haut kann ein brennendes Gefühl verursachen, insbesondere wenn Rasierbrand auftritt.
  5. Rasierbrand: Rasierbrand tritt auf, wenn die Haut gereizt und entzündet ist. Es kann zu kleinen roten Beulen oder Pickeln kommen.

So beruhigst du gereizte Haut nach der Rasur der Beine:

  1. Verwende einen Rasierer mit einem scharfen Rasiermesser: Ein stumpfes Rasiermesser kann die Haut reizen und zu Rötungen führen.
  2. Benutze Rasierschaum oder Gel: Verwende immer Rasierschaum oder Gel, um die Haut zu schützen und die Reibung zu reduzieren. Dies hilft, die Wahrscheinlichkeit von Hautirritationen zu verringern.
  3. Rasiere in Wuchsrichtung: Rasiere immer in Wuchsrichtung der Haare, um die Haut weniger zu reizen. Vermeide es, mehrmals über die gleiche Stelle zu rasieren, da dies die Haut zusätzlich reizen kann.
  4. Vermeide zu heiße Duschen: Heißes Wasser kann die Haut austrocknen und reizen. Verwende lauwarmes Wasser, um deine Beine abzuduschen.
  5. Benutze eine beruhigende Lotion oder Creme: Nach dem Rasieren trage eine beruhigende Lotion oder Creme auf, um die Haut zu pflegen und zu beruhigen. Achte darauf, dass die Lotion keine reizenden Inhaltsstoffe enthält - du kannst zum Beispiel unsere Mānuka Health Calming Cream verwenden, diese beruhigt gereizte Haut.
  6. Vermeide enge Kleidung: Trage nach dem Rasieren keine enge Kleidung, da dies die gestresste Haut weiter reizen kann. Wähle stattdessen lockere Kleidung, die die Haut atmen lässt.
  7. Meide übermäßige Sonneneinstrahlung: Gereizte Haut ist empfindlicher für Sonneneinstrahlung. Vermeide es, direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt zu sein und trage bei Bedarf Sonnenschutzmittel auf.
  8. Verwende keine aggressiven Hautpflegeprodukte: Peelings oder alkoholhaltige Toner, können die beanspruchte Haut weiter reizen. Wähle milde und feuchtigkeitsspendende Produkte.
  9. Vermeide Kratzen oder Reiben: Versuche, nicht an der gereizten Haut zu kratzen oder zu reiben, da dies die Reizung verschlimmern kann. Wenn du Juckreiz verspürst, versuche, die Haut sanft zu kühlen oder mit einem kühlenden Gel zu behandeln.
  10. Gib der Haut Zeit zur Erholung: Lass der Haut Zeit, um sich nach dem Rasieren zu erholen. Rasiere die Beine nicht erneut, um der Haut die Möglichkeit zu geben, sich zu beruhigen und zu regenerieren

 

Stichworte